Together for a safer internet!

Safer Internet Day Loo
Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Together for a safer internet!
/

Die Spezialsupersonderfolge passend zum Safe Internet Day 2020. In dieser Folge widme ich mich gemeinsam mit der fantastischen Annette dem Thema der exzessiven Mediennutzung. Neben einem Einblick in die praktische Arbeit einer Beratungstelle widmen wir uns gemeinsam Fragen wie: Wie kann Mediensucht verhindert werden? Worauf können Eltern und Fachkräfte achten? Was kann ich tun, wenn ich das Gefühl habe meinen Medienkonsum nichtmehr im Griff zu haben?

Schuldenschnitt

Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Schuldenschnitt
/

Wie geschieht es, dass sich Menschen Ver- und Überschulden? Wie kann Beratung mit Verschuldeten gelingen und was macht eigentlich ein Schuldnerberater, wenn er mal keine Flipchart zur Hand hat? Ewald hat als Schulderberater des Arbeitskreis für Jugendhilfe e.V. in Hamm viele fachkundige Antworten.

Werde dein eigener Mensch!

Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Werde dein eigener Mensch!
/

Weihnachten ist vorbei, also ran an die Arbeit 😉

In dieser Folge berichtet Leonie von ihrem Weg hin zu ihrer professionellen Identität. Ein (wie ich finde) Mut machendes Gespräch mit einer unglaublich Selbstbewussten und turbofachlichen jungen Kollegin!

Die Pflegebühne

Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Die Pflegebühne
/

In dieser spannenden Episode erzählt die wundervolle Yvonne, was es mit dem CareSlam! auf sich hat. Ein wirklich großartiges Projekt und ein spannendes Gespräch mit viiieeeel pflegerischem Tiefgang und Einblick. Ein riesen Dankeschön an Yvonne und das gesammte CareSlam! Team

Sex Tells

Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Sex Tells
/

Jörg ist quasi der Dr. Sommer des Kreises Gütersloh und arbeitet beinahe täglich mit Jugendlichen zu den Themen Liebe, Sex, Beziehungen. Ein spannender Einblick in die Arbeit eines Sexualpädagogen und das ein oder andere schlüpfrige Geheimnis erwarten euch in dieser Episode.

Der eigene Standart hat in fremden Familien nichts zu suchen

Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Der eigene Standart hat in fremden Familien nichts zu suchen
/

Als Mitarbeiter im Allgemeinen Sozialdienst eines Jugendamtes in einer Nordrhein- Westfälischen Großstadt sagt Eric, dass er erstmal für so ziemlich alles zuständig ist. Was das im Detail bedeuten kann, welche Skills Mitarbeitende im Jugendamt seiner Ansicht nach mitbringen müssen und wie vielseitig sein Arbeitsfeld sich gestaltet erfahrt ihr im Laufe dieses Gesprächs. Ich behaupte einfach mal, dass diese Episode nicht nur für Fachleute interessant ist, die sich für das Arbeitsfeld des Allgemeinen Sozialdienstes oder kurz des Jugendamtes interessieren.

Kein Opfer der eigenen Gedanken

Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Kein Opfer der eigenen Gedanken
/

Eine der frühsten Episoden, die wir je aufgenommen haben. Dafür jedoch nicht weniger spannend. Denn wir haben diesmal nicht nur einen, nicht zwei sondern gleich drei interessante Menschen, die sich der großen Aufgabe widmen, die Verhaltenstherapie und den systemischen Ansatz gegenüber zu stellen.

Das große Ungeschick

Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Das große Ungeschick
/

Zum zehnten ANNE-versary berichtet möglicherweise Deutschlands motivierteste und frechste Altenpflegefachkraft von ihrem Arbeitsalltag. Trotz zum Teil herausfordernder Arbeitsbedingungen meistert sie Ihren Beruf Tag für Tag.

Genderfragen in Liebefeld

Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Genderfragen in Liebefeld
/

Die KaffeeKippeLederjacke Urlaubsonderfolge. In aller Kürze berichtet Moe als einer der Mitarbeitenden im deutschlandweiten Boys- und GirlsDay von seinen Erfahrungen als Vollbarttragender in einem Arbeitsfeld, indem er nicht direkt vermutet wird 😉

Fünf grade sein lassen

Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Kaffee, Kippe, Lederjacke!
Fünf grade sein lassen
/

Fünf grade sein lassen und eine gewisse Lockerheit sind für Isa wichtige Aspekte ihrer Arbeit. In ihrer langjährigen Erfahrung berichtet Isa von der Eingliederungshilfe für Suchtkranke und ihrem aktuellem Job der rechtlichen Betreuung.